Autoankauf und Autoverkauf

autoankauf

Gründe, das eigene Auto zu verkaufen, gibt es viele. Man möchte sich z. B. ein neues Modell anschaffen, vielleicht wird das Auto auch schlicht nicht mehr gebraucht oder es ist zu alt und reparaturanfällig geworden. Ist die Entscheidung getroffen, sich von seinem Auto zu trennen, besteht gleich darauf die Frage nach dem bestem Weg. Was muss man beim Autoverkauf beachten?

Autoankauf beim Autohändler

Autohändler kaufen Occasions-Fahrzeuge von Privatpersonen, um sie anschließend am Markt weiterzuverkaufen. Sie sind in der Regel an sämtlichen Marken und Modellen interessiert, sofern sie sich überhaupt im Markt für Gebrauchtwagen engagieren. Für den Autohändler sind einzelne Faktoren, wie Alter, Kilometerstand, Schäden am Motor oder etwaige Unfälle beim Autoankauf weniger interessant, da das Auto entsprechend verwertet oder, falls nötig, wieder in einen fahrtüchtigen Zustand versetzt werden kann. Bei manchen Autohändlern füllt der Verkäufer zunächst ein Formular mit dem Details über Zustand, Alter etc. des Fahrzeugs aus sowie einer Preisvorstellung. Preise lassen sich einfach durch vorherige Vergleiche im Internet finden. Für die Abnahme müssen Privatverkäufer beim Autohändler zunächst ein Formular mit sämtlichen Angaben über das Fahrzeug ausfüllen und eine Preisvorstellung angeben. Den Preis können private Verkäufer mit vergleichbaren Modellen am Markt beispielsweise über das Internet vergleichen. Ist man sich über den Autoankaufspreis einig, wird ein schriftlicher Kaufvertrag geschlossen, der Kaufpreis sofort bar oder später per Banküberweisung gezahlt und das Auto beim Händler gelassen bzw. vom Verkäufer vor Ort abgeholt. Dieser Vorgang des Autoankaufs bietet einem privaten Verkäufer eine problemlose Möglichkeit, das eigene unerwünschte Fahrzeug finanziell zu verwerten.

Occasions-Auto auf eigene Faust verkaufen

Die Überlegung, das gebrauchte Fahrzeug auf dem Markt selbst zu verkaufen, also ohne Händler, kann sogar teilweise zu einem höheren Verkaufspreis führen. Doch gibt es einiges zu beachten. Das Occasions-Fahrzeug sollte zunächst bewertet und mittels eventuell notwendiger Reparaturen, einer aktuellen MFK-Prüfung sowie gründlichen Reinigung vorbereitet werden. Das erhöht die Chancen auf einen erfolgreichen Verkauf zum gewünschten Preis. In der Vorbereitungsphase gilt es, auch die Preislage für das Auto auf dem Markt zu recherchieren. Schließlich muss an geeigneten Stellen ein Inserat geschaltet werden. Das kann in Zeitungen, aber auch auf Anzeigemarktplätzen im Internet geschehen. Die Gestaltung und der Informationsgehalt der Anzeige spielt eine entscheidende Rolle, wenn es um die Frage geht, wie man die Aufmerksamkeit potenzieller Käufer erregt. Findet sich ein potentieller Käufer, sollte eine Besichtigung und eine Probefahrt erfolgen sowie alle Informationen über das Auto zur Verfügung gestellt werden. Es ist ratsam, einen professionell erstellten Vertrag zu nutzen.

Autoankauf vom Autohändler versus eigenständigem Verkauf am Markt

Das eigene gebrauchte Auto zu verkaufen auf privatem Wege kann erfolgreich sein, ist jedoch mit sehr viel Aufwand verbunden und oft auch mit Risiken behaftet. Der Autoankauf durch einen seriösen Händler vereinfacht die Transaktion immens.
Informieren Sie sich weiter www.aymans-automobile.ch

Autoankauf und Autoverkauf
5 (100%) 10 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.