Lack reparieren – Entspannt den PKW verkaufen

Lack reparieren

Oh je, das Auto soll weg und der Lack hat Schäden. Auch kleinere Mängel können große Auswirkungen auf den Verkaufspreis haben. Um dennoch das Maximum beim Autoverkauf herauszuholen, sollten Sie daher den Lack reparieren. Je nach Lackschaden, kann das ganz schnell und einfach gehen. Hier ein paar Tipps wie Sie am besten Ihren PKW verkaufen – ohne Lackschäden.

Der Lack ist ab, was nun?

Möglichkeiten für eine Lackreparatur gibt es viele. Aber wann ist welche angebracht? Immer gleich mit der Spraydose drüber, bevor man einen PKW verkaufen kann? Nein, besser nicht, denn vor allem bei Lackschäden durch Steinschlag ist es meistens ausreichend, die betroffenen Stellen ganz dezent mit einem herkömmlichen Lackstift abzudecken. Wenn Sie den Vorgang an einem alten Stück Blech oder ähnlichem üben können, umso besser, dann sieht das Ergebnis auch gut aus und ein Durchrosten wird effektiv verhindert.

Was macht man bei fetten Kratzern?

Auch bei größeren Beschädigungen können Sie mit ein wenig Geschick selbst den Lack reparieren. Hierfür eigenen sich dann Lack-Reparatur-Sets. Diesen liegt meist eine Anleitung bei, die man auch genauestens befolgen sollte. Grundsätzlich wird dabei die betroffene Lackstelle abgeschmirgelt und mit Spachtelmasse gefüllt. Ist diese getrocknet wird sie auch wieder eben geschliffen und der Lack wird vorsichtig in mehreren Schichten aufgetragen. Viele Autofahrer haben Angst solch eine Lackreparatur selbst durchzuführen, weil sie schlechte Übergänge oder herunterlaufende Farbe befürchten. Auch hier könnte ein bisschen Übung vorher nicht schaden und auch Laien können sehr gute Ergebnisse erzielen. Wer es sich dennoch nicht zutraut, sollte den Weg zum Profi nehmen.

Wenn nichts mehr hilft, hilft nur der Profi

Wenn es den Lack richtig erwischt hat, dann sollte man selbst vielleicht lieber die Finger davon lassen. Aber auf zum teuren Lackierer? Lohnt sich das, wenn man den PKW verkaufen will? Das hängt natürlich vom jeweiligen Preis Ihres Anbieters ab, aber grundsätzlich lässt sich sagen, dass es häufig gar nicht so teuer ist, wenn man den Lack reparieren lässt. Müssen keine Teile abgebaut und aufwendig abgestrahlt werden, kommen Sie meist mit einem guten Preis weg. Wenn dadurch die Motorhaube wieder aussieht wie neu, kann es sich also durchaus lohnen.

Lack reparieren – Entspannt den PKW verkaufen
Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.