Gebrauchtwagen Test: BMW 1er-Reihe im Check

Gebrauchtes Auto verkaufen – Gebrauchtwagen Test

Wer schon öfter mal ein gebrauchtes Auto verkaufen wollte, kennt die Situation ganz genau: Während einem manches Modell förmlich aus den Händen gerissen wird, bleibt man auf so manch anderem Fabrikat sitzen oder muss es weit unter dem anvisierten Verkaufspreis abgeben. Wie ein aktueller Gebrauchtwagen Test der „Auto Zeitung“ zeigt, haben Verkäufer der BMW 1er-Klasse derzeit gute Chancen, hohe Preise zu erzielen.

Der 1er BMW im Gebrauchtwagen Test

Mit der 1er-Reihe liefert BMW das erste Modell in der echten Kompaktklasse. Autofans erinnern sich: Der 3er Compact war als „abgeschnittener 3-er“ mehr ein Kompromiss als ein Kompaktwagen im eigentlichen Sinne. Dafür trumpfen die 1er richtig auf und zeigen bei der Hauptuntersuchung kaum auffällige Schwächen. Lediglich die älteren Modelle der Baujahre 2004 bis 2007 leiden an einem zu schnellen Bremsenverschleiss und weisen des Öfteren etwas Spiel in der Lenkung auf. Neuere Modelle sind teilweise anfällig bei der Abgasreinigung, aber gelten ansonsten als technisch solide Gebrauchtwagen.

Was sprechen die offiziellen Pannenhelfer zum 1er?

Benötigt ein Wagen statistisch gesehen wenig Pannenhilfe, ist das ein gutes Argument, wenn man einen Gebrauchtwagen verkaufen will. Die BMW 1er machen hierbei eine besonders gute Figur. Laut Angaben des deutschen Automobilclubs ADAC ist die 1er Jahre ab Baujahr 2004 nicht auffällig und ab dem Baujahr 2007 sogar besonders pannensicher. Bei neueren Modellen bis zum Baujahr 2010 wurden gelegentlich defekte Zündspulen sowie Fehler im elektrischen Motormanagement verzeichnet, bei Fabrikaten von 2007 bis 2008 defekte Turbolader, verstellte Steuerketten sowie Probleme mit den Einspritzventilen und dem Nockenwellensensor.

Gebrauchte BMW 1er verkaufen – wie sind die Preise?

Zu einem Gebrauchtwagen Test gehören natürlich auch die aktuellen Preise des Gebrauchtwagenmarktes. Je nach Motorstärke und Kilometerlaufleistung sind die BMW 1er schon relativ günstig erhältlich. Die Auto Zeitung führt als Beispiel einen BMW 116i aus dem Baujahr 2001 mit rund 132.000 Kilometern auf dem Tacho auf, der laut Schwacke knapp 7.000 Franken kosten soll. Wer sein gebrauchtes Auto verkaufen möchte, sollte erfahrungsgemäss aber immer von einem etwas geringeren Preis auf dem Realmarkt ausgehen, was für Käufer wiederum ein kleiner Vorteil sein dürfte.

Fazit aus dem Gebrauchtwagen Test

Gebrauchte 1er BMW sind in Hinblick auf solide Technik, zuverlässige Laufleistung mit guter Pannenstatistik sowie Preis-Leistungs-Verhältnis eine gute Investition für ein gebrauchtes Auto, sowohl für die länger geplante Nutzung als auch für einen späteren Wiederverkauf.

Weitere interessante Artikel rund um den Autoverkauf, Autoankauf, Auto-Tests, Autoratgeber und vieles mehr finden Sie auch unter autokauf schweiz.

Gebrauchtwagen Test: BMW 1er-Reihe im Check
Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.