Autoankauf – Worauf sollte man achten?

Autoankauf – Worauf sollte man achten

Das Auto in einem Autohaus in Zahlung zu geben ist einer der sichersten Wege sein Auto zu verkaufen. Der Haken dabei? Bei der Inzahlungnahme kommt selten ein gutes Angebot heraus. Der eine oder andere Autoankauf verspricht hingegen ein besseres Angebot. Doch kann auch der Service mithalten? Hier ein paar wichtige Tipps, wie Sie einen seriösen Autoankauf erkennen.

Autoankauf mit Visitenkarte und Handynummer

Beim Autoankauf ist es nicht unüblich, dass einige Anbieter mit Visitenkarten auf sich aufmerksam machen. Diese sogenannten Kärtchenhändler genießen nicht den besten Ruf, sind allerdings per se auch keine Betrüger. Wer diesen Service nutzen möchte und auf Nummer sicher gehen will, achtet am besten auf einen festen Sitz des Händlers. Das ist keine Garantie für irgendetwas, aber zumindest ist davon auszugehen, dass der Händler nicht plötzlich spurlos verschwindet.

Abwicklung und Zahlungsmodalitäten des Autoankaufs

Wie klar sind die Modalitäten beim Autoankauf angegeben? Bietet der Ankäufer einen schriftlichen Vertrag und Barzahlung? Und soll das Geschäft per Handschlag und Scheck ablaufen? Ganz klar, von Zweitem ist in jedem Falle dringend abzuraten. Begutachten Sie die Abwicklungsmodalitäten im Voraus oder lassen Sie sich diese erklären. Weicht der Autoankauf dann davon ab, sollten Sie misstrauisch werden.

Klären Sie mögliche Folgekosten im Voraus ab

Der Autoankauf zahlt Ihnen noch 1.000,- Franken für Ihren fahruntüchtigen Gebrauchten, der Vertrag ist unterzeichnet und sie freuen sich über ein gutes Geschäft. Zwei Tage später wird Ihr Auto abgeholt und Sie erhalten eine Rechnung über 1.500,- Franken für den Transport? Schützen Sie sich vor solchen bösen Überraschungen und lesen Sie auch das Kleingedruckte im Vertrag, bevor Sie ihn unterzeichnen. Achten Sie dabei auf darauf, dass Sie als Privatperson keine Garantie oder Gewährleistung geben.

Seriöser Autoankauf – Checkliste

– Hat der Anbieter einen festen Sitz?
– Ist das Angebot kostenlos und unverbindlich?
– Wird der Kaufvertrag schriftlich fixiert?
– Sind Folgekosten ausgeschlossen?
– Ist eine Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen?
– Wird der Betrag in bar bezahlt? – Von Schecks sollte Sie Abstand nehmen
– Ist der Autoankauf gut erreichbar?

Fazit:
100%ige Sicherheit gibt es nie, doch können Sie die Fragen der Checkliste alle mit „Ja“ beantworten, dürfte das Risiko überschaubar sein.

Autoankauf – Worauf sollte man achten?
5 (100%) 2 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.